zurück

Auf dem Milford Trek. Den Großteil des Weges läuft man auf rutschigem Untergrund durch den Regenwald, der seinen Namen völlig zurecht trägt. Nach zwei Tagen merkt man den ständigen Nieselregen aber kaum noch, wenn man weiß, daß man noch ein paar trockene Sachen im Rucksack hat.